Andrew Vachss
 
war Bundesermittler für sexuell übertragene Krankheiten, Leiter einer Resozialisierungseinrichtung für ehemalige Strafgefangene sowie Direktor eines Hochsicherheitsgefängnisses für kriminelle Jugendliche. Seine Biografie umfasst zudem einen Kriegsaufenthalt im ehemaligen Biafra, wo er inmitten des Genozid-Irrsinns dem Verbleib von Hilfs-geldern nachzugehen hatte. Als Anwalt vertritt Andrew Vachss aus-schließlich vernachlässigte, missbrauchte und misshandelte Kinder sowie straffällig gewordene Jugendliche.
 
Er ist der Autor einer Reihe von Romanen, zweier Sammlungen von Kurzgeschichten, einer Reihe von Comics, Songtexten und eines „Kinderbuchs für Erwachsene“. Seine Werke wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt, als Hörbuch vertont und fanden ihren Weg auf die Bühne.
 
Andrew Vachss
 
© Mike Anderson
reddoorstudio.com
 
Andrew Vachss lebt und arbeitet in New York City und im Nordwesten der USA. Im Kreuzfeuer Verlag erscheint unter dem deutschen Titel EISGOTT der bis dato unveröffentlichte erste Roman von Andrew Vachss aus dem Jahre 1973. Umfangreiche Informationen zu Andrew Vachss und seinem Wirken finden sich unter vachss.de, seiner offiziellen deutschen Internet-Präsenz. Dort findet sich für alle Fans auch eine Leseprobe aus EISGOTT.
 
 
Zurück zum Seitenanfang Zurück zur vorigen Seite