EISGOTT von Andrew Vachss
 
Das erste Buch, das wir veröffentlichten. Ein fulminanter Start.
 
 
Eisgott
Eisgott von Andrew Vachss
 
Broschiert, 220 Seiten, 11,50 EUR
ISBN 3-937611-00-2
 
Bestellung
 
 
 
Der Kopf plant.
Die Hände töten.
Das Herz pumpt nur Blut.
 
 
"Vachss' Prosa ist so straff und prägnant wie Wesleys akribisch geplante Morde." Publisher's Weekly
 
"Einen Vachss-Roman zu beginnen ist so, als stecke man sich ein Fläschchen Nitroglyzerin zum Joggen ein. Man weiß einfach, dass die Dinge interessant werden. In der Regel eher früher als später." Rocky Mountain News
 
EISGOTT (Originaltitel: "A Bomb Built In Hell") war das Erstlingswerk des New Yorker Rechtsanwaltes und Romanautoren Andrew Vachss, geschaffen im Jahr 1973. Der Roman wurde durch die Verlegerschaft einhellig zurückgewiesen, wobei die Ablehnungsschreiben von Bemerkungen wie "ich musste kotzen" bis zu "wenn er je etwas schreibt, was man lesen kann, dann lasst es mich wissen" reichten. Nach dem weltweiten Erfolg des Romanes Kata wurden auch eben jene Verleger vorstellig, um nun das zuvor abgelehnte Debut des Romanautoren Vachss auf den Markt zu bringen; er nahm keines der Angebote je an. Im Jahre 2000 erschien der Roman, 27 Jahre nach seinem Entstehen, für einen begrenzten Zeitraum und als Dank an alle Fans in einer englischsprachigen Online-Version bei amazon.com - dort von amazon mit dem „warnenden Hinweis“ versehen, dass - auch nachdem das einst unaussprechlich Brutale zum nunmehr alltäglichen Lesestoff in den Medien wurde - die bildhafte Darstellung von Gewalt nichts für Zartbesaitete sei.
 
Die vorliegende Ausgabe stellt unter dem deutschen Titel EISGOTT weltweit die Erstveröffentlichung in Buchform dar und ist die Originalgeschichte des Profikillers Wesley, der den Fans von Andrew Vachss bereits aus einer Reihe von Erzählungen als Romanfigur bekannt ist. Wir sind stolz darauf, dieses Buch herausbringen zu dürfen und weisen darauf hin, dass auf ausdrücklichen Wunsch von Andrew Vachss das gesamte Autorenhonorar von uns direkt und ohne Umweg an PROTECT!, DIE amerikanische Lobby für den Schutz und die Rechte von Kindern überwiesen wird.
 
Zum Inhalt:
Vom Staat großgezogen, nach unzähligen Aufenthalten in Waisenhäusern, bei Pflegefamilien und in Besserungsanstalten, betet Wesley schließlich den Eisgott an, den einzigen, der ihn erhört. Und der lässt Wesley nahe genug heran, damit die Kälte sein Innerstes erreichen kann. Erschaffen durch das, was man ihm antat, beginnt er anderen etwas anzutun. Wesley tötet. Ein Gangmitglied in einem Bandenkrieg, seinen Lieutenant im Dschungel des Korea-Krieges, einen Marine im Anschluss an eine Schlägerei, Mitgefangene hinter Gittern. Im Gefängnis findet er schließlich seine Familie, als Carmine Trentoni, ein lebenslänglich einsitzender Mafia-Killer, ihn unter seine Fittiche nimmt. Nach seiner Ent-lassung schließt er sich Carmines Verbündetem, Mr. Petraglia, an und beide werden schon bald ange-heuert, um jeden aus dem Weg zu räumen, auf den ihre Auftraggeber zeigen. Jeder Tod bringt ihnen Hunderttausende von Dollars, doch die beiden Killer leben in der nahezu völligen Anonymität einer still-gelegten Fabrik in Brooklyn. Wesley wird der perfekte Profikiller, das Monster, von dem keiner weiß, wo es hingeht, aber jeder, wo es war. Mit der Präzision und Unbeirrbarkeit eines Lasers erledigt Wesley seine Aufträge. Bis er müde wird ... und der Welt in entsetzlicher Weise sein Zeichen hinterläßt.
 
Ein harter und verstörender Roman, der in vielerlei Weise die Rohfassung von Andrew Vachss' Burke-Serie darstellt, in der der eiskalte Profi-Killer Wesley ebenfalls eine wesentliche Rolle innehat.
 
Leseprobe aus EISGOTT
 
Rezensionen: "Der Typ ist ein Killer" (krimi-forum.de)
   
  KRIMI DES MONATS: Andrew Vachss - Eisgott (MDR)
   
   

 
Zurück zum Seitenanfang Zurück zur vorigen Seite